So baut man kreative Buchstützen

Du möchtest deine eigenen Buchstützen bauen? Vielleicht weil du keine Stützen findest die dir gefallen oder einfach nur weil es dir Spaß macht deine eigene Dekoration herzustellen? Gründe gibt es viele, aber nur eines ist wichtig: Es muss Spaß machen und am Ende muss es dir gefallen.

In diesem Artikel erkläre ich wie man seine eigenen Buchstützen herstellen kann.

Benötigte Materialien & Geräte für 1 Set Buchstützen

Alle benötigten Materialien könnt ihr in eurem Baumarkt kaufen. Ihr benötigt:

  • einen runden Zaunpfahl aus Holz (Durchmesser 8cm, Länge min. 30 cm, Preis ca. 5 €),
  • eine Leimholzplatte aus Fichtenholz (600 mm x 200 mm x 18 mm, Preis ca. 2 €),
  • Speerholz für Laubsägearbeiten (Stärke 4 mm, die kleinste Packung kostet etwa 5 €),
  • verschiedene Acryllackfarben, je nach eurem Motiv. In meinem Motiv wäre es braun, weiss, beige und gelb (Preis, je ca. 3,50 €)
  • und ein paar Nägel und Holzleim.

Die Geräte die ihr benötigt sind:

  • eine Laubsäge*,
  • eine Handsäge*,
  • und einen Hammer, Pinsel und eine Feile zum Entgraten.

Zuschnitt der Materialien

 

Buchstützen Rohmaterialien
Buchstützen Rohmaterialien

Als erstes wird der Zaunpfahl zugesägt. Ihr benötigt zwei lange Stücke von je 9 cm und zwei kurze von je 4 cm. Nun müsst ihr 3 cm von den kurzen Stücken absägen (siehe Bild) das sie als Kopf auf die langen Stücke gesetzt werden können. Dies könnt ihr auch gleich mit Hilfe von Holzleim tun.

Tipp: Die Mitte der Jahresringe liegt eigentlich nie in der Mitte des Rundholzes. Daher sägt das letzte Stück dort ab wo die Mitte der Jahresringe am weitesten vom Rand entfernt liegt. Grund ist, dass sich mit der Zeit – wenn das Holz trocknet und damit zusammenschrumpft – an dieser Stelle ein Riss bildet.

Die Leimholzplatte wird auf folgende Maße zugeschnitten. Zwei große Platten von je 20 cm x 11 cm und zwei kleine Platten von je 12 cm x 11 cm. Je eine große und eine kleine Platte könnt ihr auch gleich mit Holzleim und zwei Nägeln wie auf dem Foto miteinander verbinden.

Laubsägevorlage Eulengesicht
Laubsägevorlage Eulengesicht

Nun entscheidet sich der Charakter eurer Buchstützen. Ich habe mich für Eulen entschieden, aber ihr natürlich jeden beliebigen Charakter wählen. Hasen eigen sich sicherlich auch sehr für ein Kinderzimmer und lassen sich leicht herstellen vor allem wenn man mit einer (Hand)Laubsäge arbeitet und nicht mit einer Dekupiersäge.

Solltet ihr meinen Eulencharakter auch schön finden, könnt ihr die Motivvorlage einfach ausdrucken, auf ein Stück Speerholz – am besten mit einem Klebestift – aufkleben und mit der Dekupiersäge vorsichtig aussägen. Und das ganze natürlich zweimal, es sollen ja zwei Buchstützen werden.

Bemalen und verkleben

Ausgeschnittenes Eulengesicht
Ausgeschnittenes Eulengesicht

Nun könnt ihr alles nach Lust und Laune mit der Lackfarbe bemalen. Mit was ihr anfangt ist vollkommen euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr die Rückseite des Gesichtes mit der selbe Farbe bemalt wie den Körper, wenn an mal die Büchstütze von der Rückseite sieht.

Nachdem alles getrocknet ist – bei normaler Raumtempertur dauert das ungefähr eine Stunde – könnt ihr die einzelnen Teile zusammenkleben.

Auf eine Sache müsst ihr jedoch beim Körper aufpassen. Und zwar wie beim Kopf auf das Zentrum der Jahresringe. Der Teil, der am weitesten vom Zentrum entfernt ist (der Teil der beim Kopf abgesägt wurde) muss zur Buchstützeninnenseite hin ausgerichtet warden, weil sich auch hier spatter Risse bilden werden. Sie fallen jedoch gar nicht auf, wenn sie zur Innenseite hin zeigen.

Die Buchstützen sind nun fertig und ihr könnt euch jeden Tag daran erfreuen oder für das nächste Bücherregal gleich die nächsten machen.

Viel Spaß damit!

P.s.: Als Geschenk eignen sich solche selbst gebastelten Sachen immer. In unserer industrialisierten Welt in der man mehr und mehr Gutscheine verschenkt, weil man einfach nicht mehr weiss was man dieses Jahr wieder verschenken soll, trifft man ganz sicher den Nerv des Beschenkten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *