Kann man einen Obstbaum auf dem Balkon pflanzen?

Du besitzt nur einen Balkon, liebst es aber zu gärtnern? Dann bist du hier richtig zu meiner Reihe Gärtnern ohne Garten auf dem Balkon. In diesem Artikel erkläre ich dir auf was du achten musst um einen (oder mehrere) Obstbaum auf dem Balkon zu pflanzen.

Zu erst einmal gibt es überhaupt kein Problem einen Obstbaum in einem Kübel zu Pflanzen. Ich besitze eine Kirsche und einen roten Pfirsich auf dem Balkon und einen Apfel(spalier)baum im Treppenhaus. Jedoch solltest du jetzt nicht gleich losrennen und dir den ersten Obstbaum kaufen den du möchtest. Du solltest wissen auf was du achten musst.

Auf was muss man beim Kauf achten?

Ein fünf Meter hoher Apfelbaum auf dem Balkon mag zwar vielleicht ein Anreiz sein, aber für den Balkon doch nicht recht geeignet. Mittlerweile kann man aber überall Zwergbäume oder Säulenobst kaufen. Dahinter verstecken sich langsamwachsende, gezüchtete oder veredelte Sorten die kaum beschnitten werden müssen und immer recht klein bleiben. Ein Säulenobstbaum wächst sogar fast nur gerade nach oben und ist gerade zu dafür prädestiniert auf dem Balkon gepflanzt zu werden.

Jedoch sollte man gerade auf dem Balkon darauf achten „selbstbefruchtende“ Sorten zu kaufen, andernfalls wird man wohl nie oder nur sporadisch Früchte an seinen Bäumen finden.

Überwintern

Obstbäume sind winterhart, aber wenn sie in einem Kübel gepflanzt sind besteht die Gefahr des Erfrierens. Daher solltest du den Kübel im Winter gut mit einer Noppenfolie oder ähnlichem umwickeln. Im späten Herbst findest du alles dazu bei Aldi und Lidl in den Angebotswochen.

Düngen

Im Gegensatz zu Blumen die regelmäßig gedüngt werden müssen, braucht ein Obstbaum nur eine Düngung pro Jahr. Und zwar solltest du im Frühjahr einmal einen organischen Volldünger in die Erde einmischen und das ist schon alles. Ein organischer Dünger besitzt eine Langzeitwirkung, daher reicht eine einmalige Düngung pro Jahr aus.

Wo kauft man am besten einen Obstbaum ein?

Ich habe ehrlich gesagt mit Gärtnereien keine guten Erfahrungen gemacht, da die Gärtnereien die ich besuche Zwergen- und Säulenobst einfach nicht anbieten. Im Baumarkt geht man mehr auf die Bedürfnisse heutiger Wohnsituationen ein. Die Hälfte aller Baumbestände sind Zwergen- und Säulenobst. Zusätzlich kann man sich aber auch wunderbare Obstbäume von Baumschulen über Amazon bestellen. Da bieten einige Baumschule wirklich besondere Züchtungen an. Zum Abschluss stelle ich dir ein Auswahl von bei Amazon verfügbaren Zwergen- und Säulenobst zusammen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *